Schwerer Verkehrsunfall auf A33: Feuerwehr Borgloh

Am Montag Abend wurde die Feuerwehr Borgloh zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A33 alarmiert. Mehrere PKWs waren ineinander gefahren. 9 Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass der Unbekannte zunächst versucht haben soll, dass auf der rechten Spur fahrende Auto zu überholen und dabei ein von hinten kommendes Auto übersah. Dieses geriet ins Schleudern und prallte mit einem weiteren Wagen zusammen. Vom Unfallverursacher fehlt allerdings jede Spur.

Facebook-Post der Feuerwehr Borgloh:

Weitere Artikel lesen

Schwerer Verkehrsunfall: Feuerwehr Rieste Am Donnerstagmorgen wurde  Rüstwageneinheit Bersenbrück zusammen mit der Feuerwehr Rieste zu einem Verkehrsunfall in Rieste alarmiert. Im Kreuzungsbe...
Gefahrguteinsatz mit Ammoniak: Feuerwehr Badbergen Am Montag Vormittag löste die Leitstelle Osnabrück eine Großeinsatz im Landkreis Osnabrück aus. Bei einem Betriebsunfall war Ammoniak freigesetzt word...
Landmaschinenwerkstatt in Vollbrand: Feuerwehr Ber... Am Sonntag Vormittag wurde mehrere Ortsfeuerwehren der Gemeinde Bersenbrück und Artland zu einer brennenden Landmaschinenwerkstatt gerufen. Auch Einhe...
Feuerwehr Wallenhorst: 23. Juni 2019 – Tag der off... Am Sonntag, den 23. Juni 2019, findet aus Anlass des 85 jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Wallenhorst ein Tag der offenen Tür statt. Die F...