Schwerer Verkehrsunfall auf A33: Feuerwehr Borgloh

Einsatz_Feuerwehr_Borgloh_16_10_2018

Am Montag Abend wurde die Feuerwehr Borgloh zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A33 alarmiert. Mehrere PKWs waren ineinander gefahren. 9 Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass der Unbekannte zunächst versucht haben soll, dass auf der rechten Spur fahrende Auto zu überholen und dabei ein von hinten kommendes Auto übersah. Dieses geriet ins Schleudern und prallte mit einem weiteren Wagen zusammen. Vom Unfallverursacher fehlt allerdings jede Spur.

Facebook-Post der Feuerwehr Borgloh:

Weitere Artikel lesen

Tödlicher Verkehrsunfall auf B68: Feuerwehr Badber... Heute Nacht kam es aber der Bundesstraße 68 bei Badbergen zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem PKW und einem PKW. Die Feuerwehr Badbergen und Qu...
Alarmübung mit vermissten Personen: Feuerwehr Bram... Am Samstag fand für mehreren Feuerwehren der Stadt Bramsche eine Alarmübung auf einem Landwirtschaftlichen Anwesend statt. Neben der Feuerwehr Epe wu...
Feuer im Kleidercontainer: Feuerwehr Quakenbrück Am Montag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Quakenbrück zu einem Containerbrand alarmiert. Vor Ort brannte es in zwei Altkleidercontainern. Die ...
Unfall auf B214: Feuerwehr Fürstenau Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Fürstenau zu einem Unfall auf der B214 alarmiert. Zwei PKWs waren frontal zusammengestoßen. Dabei verletzten s...