Historische Scheune brennt am 1. Advent: Feuerwehr Bramsche

Am heutigen ersten Advent brannte eine historische Scheune in Achmer komplett nieder. Fünf Feuerwehren waren vor Ort.

Die Ursache ist unbekannt. Fünf Feuerwehren waren dazu in der Mittagszeit per Sirene und Meldeempfängern alarmiert worden. Das Feuer griff auf benachbarte Gebäude über, konnte aber gestoppt werden. Die Wasserversorgung wurde zunächst aus den Wassertanks der Fahrzeuge und danach aus einem Hydranten und dem Bühner Bach sichergestellt.

Facebook-Post der Feuerwehr Bramsche:

 

Weitere Artikel lesen

Küchenbrand: Feuerwehr Bad Rothenfelde Am gestrigen Freitag Nachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Rothenfelde um 17:13 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Feuer_Gebäude_Küchenbrand“ in d...
PKW überschlägt sich: Feuerwehr Nortrup Die Feuerwehr Nortrup wurde um 06:03 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Quakenbrück Straße alarmiert. Ein PKW wa...
PKW Brand auf A30: Feuerwehr Melle Am Dienstagabend ist es auf der Autobahn 30 auf Höhe der Autobahnauffahrt Melle-Altenmelle in kurzer Zeit zu Kollisionen zwischen mehreren Fahrzeugen ...
Auslaufendes Öl: Feuerwehr Bad Iburg Die Feuerwehr Bad Iburg wurde um 09:03 Uhr in die Gerhart-Hauptmann Straße zu auslaufendem Thermoöl gerufen worden. Vor Ort stellte sich die Lage so ...