Gewinnspiel: M-FIRE Feuerwehr Handlampe von LED-MARTIN

Das Thema Beleuchtung an der Einsatzstelle spielt für die Feuerwehr eine wichtige Rolle. Dank modernster LED Technik hat sich das Thema Licht an der Einsatzstelle deutlich verbessert. Gemeinsam mit unserem Partner LED-MARTIN konnten wir die M-FIRE Feuerwehr Handlampe Für euch testen und ihr könnt jetzt eine dieser Lampen gewinnen!

Hinweis: Als Zeichen der Transparenz wollen wir am Anfang schon erwähnen, das uns die Handlampe von der Firma LED-MARTIN kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Wir wurden in unserer Meinung aber zu keiner Zeit beeinflusst. 

Zu den technischen Daten:

  • 323 Lumen bei  eine Strahlreichweite von 288m
  • ATEX Zertifizierung  (übersteigt die Anforderung des Explosionsschutzes der DIN 14649 im Bereich Gase)
  • Schutzklasse: IP54
  • Edelstahlklemme zur Befestigung
  • 2 Leistungsstufen der Cree-LED Einheit: 100% & 50%
  • Betriebsdauer von max. 13 Std.

Weitere technische Informationen und Hinweise findet ihr direkt im Shop von LED-MARTIN.

Die M-FIRE Feuerwehr Handlampe von LED-MARTIN konnten wir über eine länger Zeit in verschiedenen Einsätzen testen.  Unsere Erfahrungen haben wir dabei in folgende Kategorien unterteilt:

Das Gehäuse

Beim ersten herausnehmen aus der Verpackung merkt man sofort eine solide Verarbeitung. Der Gehäusekörper besteht aus einem stoßfesten Kunststoff in tagesleuchtgelb, welcher links und rechts mit einer schwarzen Gummierung versehen ist. Diese sorgt für einen guten und sicheren Halt in der Hand. Die Edelstahlklemme an der Rückseite ist verschraubt und garantiert somit einen guten Sitz an der Brusttasche. Der Leuchtkopf ist 90 Grand nach vorne abgewinkelt und lässt sich nicht verstellen. Er verfügt aber über eine Öse, die auch ein einhängen der Lampe in einen Karabiner ermöglicht. Insgesamt hat die Lampe eine Höhe von 183mm, eine Breite von 69mm sowie eine Tiefe von 63mm.

Die Handhabung

Das Ein- und Ausschalten übernimmt der große Schalter vorne an der Lampe, welcher sich auch mit Handschuhen super bedienen lässt. Die Lichtmodi ändern sich mit einem erneuten Druck auf den Schalter. So schaltet sich die Lampe immer erst auf 100%, bei einem weiteren Druck auf 50%. Drückt man den Schalter ein zweites Mal, ist die Handlampe wieder aus.

Die Lichtmodi

Die Handlampe von LED-MARTIN unterstützt zwei separate Lichtmodi. Beim ersten Einschalten erstrahlt die verbaute LED sofort mit 100% Leuchtkraft. Mit dieser Einstellung halten die vier mitgelieferten AA Batterien maximal  6,5 Stunden. Drückt man noch einmal auf den Ein-Schalter dimmt die Lampe auf 50% ihrer Lichtleistung runter und erreicht so eine maximale Betriebszeit von 13 Stunden.

Das Fazit

Abschließend können wir sagen, dass sich die Lampe perfekt in den Feuerwehralltag integrieren lässt.  Ihre robuste Verarbeitung, die super Leuchtleistung sowie der akzeptable Preis von ca. 55 Euro machen die M-FIRE Feuerwehr Handlampe zu einem treuen Begleiter bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen.

Verlosung

Um auch in den Genuss einer M-FIRE Feuerwehr Handlampe zu kommen, verlosen wir dank unserem Partner LED-MARTIN bis zum 29.03.2020 auf Instagram oder Facebook je eine dieser Handlampen. Alles was ihr dafür tun müsst, findet ihr in den Posts auf Facebook und Instagram. Bitte beachtet dabei auch unsere Teilnahmebedingungen und die Hinweise zum Datenschutz.