Schwerer Verkehrsunfall an Bahnübergang: Feuerwehr Bersenbrück

Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Bersenbrück und die Feuerwehr Alfhausen zu einem schweren Verkehrsunfall an der Bramscher Straße alarmiert. An einem Bahnübergang wurde ein PKW von einem Zug erfasst. Der Fahrer musste aus seinem Fahrzeug geschnitten werden.

Einheiten im Einsatz
Infos der Feuerwehr

Text der Feuerwehr Bersenbrück:

Am Samstagnachmittag wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall an der Bramscher Straße in Bersenbrück alarmiert. Zusammen mit uns wurde die Feuerwehr Alfhausen mit einem weiteren Rettungssatz alarmiert.
Auf dem Bahnübergang war ein Pkw mit dem aus Osnabrück kommenden Regionalzug kollidiert. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt.
Das Fahrzeug war auf Erdgasantrieb umgerüstet, durch den Aufprall wurde der Gastank aus dem Fahrzeug gerissen und lag etwa 20 Meter vom Unfallfahrzeug. Durch das ausströmende Erdgas, herrschte im Bereich um den Tank zeitweise Explosionsgefahr.
Der Zug kam auf offener Strecke mit 65 Reisenden zum stehen.
Der Fahrer wurde mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit, gleichzeitig wurde das Gas mit Sprühstrahl niedergeschlagen und mit zwei Messgeräten die Gaskonzentration überwacht.
Der Unfallfahrer wurde nach Versorgung durch den Rettungsdienst vor Ort mit dem RTH Christoph 13 aus Bielefeld ins Marienhospital Osnabrück verlegt.
Die 65 Reisenden wurden zunächst im Zug betreut, später wurde der Zug in den Bahnhof gefahren. Hier sollten die Reisenden zunächst betreut werden, dazu wurden Betreuungseinheiten der Malteser und des DRK alarmiert. Die Reisenden wurden anschließend aber nicht auf den Schienenersatzverkehr verteilt, sondern konnten ihre Fahrt mit einem anderen Zug fortsetzen, so dass die Betreuung wieder zurückgebaut werden konnte.
Zusätzlich zu Rettungsdienst und Feuerwehr waren die Polizei Bramsche, Polizei Bersenbrück, Bundespolizei und Notfallmanager der Nordwestbahn im #EinsatzfuerBersenbrueck.
Der Einsatz war für uns gegen 16:00 Uhr beendet.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Facebook laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Facebook [Facebook Ireland Ltd., Irland] dar Facebook-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Facebook Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vcGx1Z2lucy9wb3N0LnBocD9ocmVmPWh0dHBzJTNBJTJGJTJGd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbSUyRkZldWVyd2VockJlcnNlbmJydWVjayUyRnBvc3RzJTJGMjEwNTcxNjI2OTU3MjY5MCZhbXA7c2hvd190ZXh0PXRydWUmYW1wO3dpZHRoPTU1MiZhbXA7YXBwSWQ9MjA3ODA2ODE5MjcxNjI1JmFtcDtoZWlnaHQ9ODU1IiB3aWR0aD0iNTUyIiBoZWlnaHQ9Ijg1NSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Wir wurden heute um 14:32 Uhr zum einem schweren Verkehrsunfall nach Woltrup- Wehbergen gerufen. Weitere Informationen geben wir Euch im Laufe des Abends.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Facebook laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Facebook [Facebook Ireland Ltd., Irland] dar Facebook-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Facebook Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vcGx1Z2lucy9wb3N0LnBocD9ocmVmPWh0dHBzJTNBJTJGJTJGd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbSUyRkZldWVyd2VockJlcnNlbmJydWVjayUyRnBvc3RzJTJGMjEwNTY5MzgyMjkwODI2OCZhbXA7c2hvd190ZXh0PXRydWUmYW1wO3dpZHRoPTU1MiZhbXA7YXBwSWQ9MjA3ODA2ODE5MjcxNjI1JmFtcDtoZWlnaHQ9NzE2IiB3aWR0aD0iNTUyIiBoZWlnaHQ9IjcxNiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Text der Feuerwehr Alfhausen:

Der Autofahrer hatte keine Geduld oder vermeintlich keine Zeit – nun kämpft er um sein Leben.
➖➖➖➖
+++ Technische Hilfe: Pkw vor Zug – Person klemmt +++
Samstag, 05.09.2020 – 14:31 Uhr 📟
Am Samstagnachmittag wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Bersenbrück an den Bahnübergang Bramscher Straße in Bersenbrück alarmiert. Ein Pkw hatte die geschlossenen Halbschranken umfahren und war von einer NordWestBahn 🚊 erfasst worden. Der 24-jährige Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Er musste von der Feuerwehr aus seinem zerstörten Mercedes geschnitten 🔧⚙️ werden, bevor ein Rettungshubschrauber 🚁 ihn in ein Osnabrücker Krankenhaus brachte.
Das Unfallfahrzeug verfügte über einen Autogastank (LPG), der durch die Wucht des Aufpralls herausgeschleudert wurde und 20 Meter vom Fahrzeug entfernt zum Liegen kam. Der Tank blies seinen explosiven Inhalt kontrolliert ab. Das ausströmende Gas wurde mittels Wassernebel niedergeschlagen und verteilt.
Der betroffene Zug aus Osnabrück kam auf freier Strecke zwischen Unfallort und Bahnhof Bersenbrück zum Stehen. In den beiden Triebwagen 🚊 saßen insgesamt 64 Reisende und der Zugführer. Alle Passagiere blieben unverletzt, der Zugführer erlitt leichte Verletzungen.
Die Fahrgäste wurden zunächst im Zug betreut, später fuhr dieser weiter bis in den Bahnhof. Betreuungseinheiten der Malteser und des DRK waren inzwischen alarmiert worden. Ein Ersatzzug brachte die Reisenden später weiter an ihre Ziele.
Wir waren mit 21 KameradInnen und allen Fahrzeugen rund zwei Stunden im Einsatz.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Facebook laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Facebook [Facebook Ireland Ltd., Irland] dar Facebook-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Facebook Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vcGx1Z2lucy9wb3N0LnBocD9ocmVmPWh0dHBzJTNBJTJGJTJGd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbSUyRmZldWVyd2Voci5hbGZoYXVzZW4lMkZwb3N0cyUyRjE3MTA2Mjc1MjU3ODIxMTQmYW1wO3Nob3dfdGV4dD10cnVlJmFtcDt3aWR0aD01NTImYW1wO2FwcElkPTIwNzgwNjgxOTI3MTYyNSZhbXA7aGVpZ2h0PTc3OSIgd2lkdGg9IjU1MiIgaGVpZ2h0PSI3NzkiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIj48L2lmcmFtZT48L3A+